Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Eine Aktion des Kirchenkreises Charlottenburg-Wilmersdorf

In den Wochen vor Ostern ist Zeit, den Alltag zu überdenken und aus Gewohntem auszubrechen. Manchmal hilft dabei auch eine kurze Geschichte. An vielen Orten in Charlottenburg-Wilmersdorf erzählt je ein besonderer Baum ab dem 9. März 2021 jede Woche eine neue, inspirierende Geschichte über Wurzeln und Halt, das Wachsen und die Freiheit.

Familien mit Kindern (und natürlich alle, die Freude am Experiment haben) können zu einem der Lebensbäume in ihrer Nähe spazieren - in Neu-Westend in der Eichenallee 47. An jedem Baum ist ein Kärtchen mit einem QR-Code zu finden. Er kann mit dem Handy gescannt werden, um sich die kurze Geschichte vor Ort anzuhören. Außerdem gibt es etwas zu entdecken und natürlich kann der Baum auch gestaltet werden.

Bis zum Ostersonntag sollen die Lebensbäume dann ein bunter Blickfang im Gemeindegarten, auf dem Schulhof oder am Fußweg sein.

Hier findet Ihr die zweite Aktion - gibt's aber auch am Baum. ;-)

Letzte Änderung am: 10.05.2021